An-, Ab- & UmmeldenNachsendeauftragDeutsche Post Nachsendeauftrag

Nachsendeauftrag

Deutsche Post Nachsendeauftrag

Briefträger der Deutschen Post liefert Briefe aus
kzenon, iStock 2018

Wie funktioniert der Nachsendeauftrag?

Mit dem Nachsendeservice der Deutschen Post wird Ihre Post umgeleitet: Briefe, die noch die alte Adresse tragen, bekommen in der Postzentrale ein neues Etikett und werden dann zu Ihrer neuen Anschrift weitergeschickt.

Der Nachsendeservice ist eine Produktmarke der Deutschen Post. Die dahinterstehende Leistung wird umgangssprachlich auch als „Nachsendeauftrag“ bezeichnet, früher auch als „Nachsendeantrag“. Letzterer Begriff gilt mittlerweile als veraltet – niemand braucht wie auf einem Amt einen Antrag zu stellen. Vielmehr freut sich die Deutsche Post als Ihr Dienstleister über Ihren Nachsendeauftrag.

Dabei reicht ein Nachsendeantrag für den ganzen Haushalt: Bis zu 12 Personen können gemeinsam einen Nachsendeauftrag erteilen, wenn alle zusammen umziehen.

Dafür müssen Sie lediglich ein Formular ausfüllen und eine kleine Gebühr bezahlen. Den Nachsendeantrag können Sie entweder online oder in einer Postfiliale stellen.

Der Nachsendeservice funktioniert übrigens auch bei einem Umzug ins Ausland. Eventuell verlangt das ausländische Postamt dafür zusätzliche Gebühren. Der Nachsendeantrag selbst ist aber nicht teurer als bei einem Umzug innerhalb Deutschlands.

Die Laufzeit für den Postnachsendeauftrag können Sie sich aussuchen:

  • 6 Monate
  • 12 Monate
  • 24 Monate

In der Postfiliale können Sie einen Antrag für 12 Monate stellen. Den Postnachsendeauftrag für 6 oder 24 Monate gibt es ausschließlich online.

Was kostet der Nachsendeservice der Deutschen Post?

Wie hoch die Kosten für den Nachsendeauftrag sind, richtet sich danach, ob Sie Privatkunde oder Geschäftskunde sind, und wie lange Sie den Service nutzen wollen.

Privatkunden zahlen:

  • Für 6 Monate 19,90 Euro*
  • Für 12 Monate 26,90 Euro*
  • Für 24 Monate 34,90 Euro*


Gutscheine & Co. gratis

Mit dem Nachsendeservice kommt nach dem Umzug nicht nur Ihre Post in die neue Wohnung. Sie bekommen auch noch gratis:

Die aktuelle Ausgabe des Umzugsmagazins “Neues Zuhause”
Rabatt-Coupons für Produkte und Services rund um den Umzug

Geschäftskunden zahlen:

  • Für 6 Monate 34,90 Euro*
  • Für 12 Monate 49,90 Euro*
  • Für 24 Monate 69,90 Euro*

Wenn Sie zusätzlich den Nachsendeauftrag von DHL buchen, werden nicht nur Briefe, sondern auch Päckchen und Pakete nachgeschickt. Pro Sendung kostet das 6,99 Euro* zusätzlich. Dafür müssen Sie einfach das passende Feld auf dem Nachsendeantrag ankreuzen.

*) inkl. gesetzl. Umsatzsteuer

Welche Post wird per Nachsendeauftrag umgeleitet?

Dank Nachsendeauftrag kommt wichtige Post rechtzeitig an.

Die meiste Post kommt dank Nachsendeservice automatisch zur neuen Adresse:

  • Postkarten und Briefe (Standard, Kompakt, Groß, Maxi)
  • Briefsendungen mit Zusatzleistungen (Einschreiben, Nachnahme)
  • Büchersendungen
  • Warensendungen
  • Streifbandzeitungen (Zeitungen/Zeitschriften in adressierten, freigemachten Hüllen)
  • Telegramme

Folgende Post kommt nur, wenn Sie das entsprechende Häkchen im Formular gesetzt haben:

  • Blindensendungen
  • Infopost und Infobrief-Sendungen (adressierte Werbesendungen in Hüllen)
  • Päckchen und Pakete

Diese Post ist vom Nachsendeauftrag ausgeschlossen:

  • Infopost ohne Umhüllung
  • Express-Sendungen
  • Pressesendungen (z. B. Kunden- oder Mitarbeiterzeitschriften)
  • Postvertriebsstücke (z. B. Tageszeitungen oder Nachrichtenmagazine)

Kann man den Nachsendeauftrag verlängern oder stoppen?

Nachsendeauftrag verlängern

Sie können die Nachsendedauer auch noch mal verlängern: Etwa 4 Wochen bevor Ihr Nachsendeauftrag ausläuft, erhalten Sie automatisch einen Brief mit einem Verlängerungscode. Damit können Sie Ihren Nachsendeantrag online um 6 Monate verlängern. Es ist wichtig, auf diesen Brief zu warten – vorher ist eine Verlängerung leider technisch nicht möglich. Für die Nachsendung der Post ins Ausland gibt es allerdings keine Verlängerungsmöglichkeit.

Nachsendeauftrag stoppen

Sie wollen sich nur für 1 bis 2 Monate die Post nachsenden lassen? Auch kein Problem: Eine Mitteilung an den Kundenservice genügt, um den Nachsendeauftrag zu stoppen.

Auch im digitalen Zeitalter kommen die wichtigen Sachen meist in einem Brief.

Wann braucht man einen Nachsendeantrag?

Es gibt verschiedene gute Gründe für einen Nachsendeantrag:

  • Umzug
  • vorübergehende Abwesenheit – z. B. wegen einer befristeten Versetzung an einen anderen Standort oder wegen einer langen Kur.
  • Todesfall – so müssen Sie nicht den Briefkasten des Verstorbenen leeren, sondern bekommen die wichtige Post zu sich nach Hause.
  • Pflegefall – wenn Sie offiziell die Betreuung für jemanden übernehmen, kann auch die Post direkt zu Ihnen kommen.
  • Insolvenz – auch wenn es die Firmenadresse nicht mehr gibt, bleiben Sie erreichbar.

Praktisch: Durch die nachgesendete Post sehen Sie, wer Ihnen noch an die alte Adresse geschrieben hat. Dann können Sie die Absender über Ihre Anschriftenänderung informieren.

Wann sollte ich den Antrag stellen?

Im Idealfall erteilen Sie der Deutschen Post den Nachsendeauftrag 2 bis 3 Wochen vor Ihrem Umzug. Aber natürlich ist nicht alles im Leben so gut planbar. Zum Glück funktioniert der Nachsendeantrag auch recht kurzfristig: Schon 5 Werktage, nachdem Sie den Antrag gestellt haben, leiten wir Ihre Post an die neue Adresse weiter.

Wen muss man trotz Nachsendeauftrag selbst informieren?

Der Nachsendeauftrag dient als Sicherheit, damit Ihre Post Sie schnell erreicht. Wichtige Vertragspartner, Freunde und Verwandte müssen Sie trotzdem selbst über Ihre Adressänderung informieren. Mit dem Nachsendeservice im Hintergrund können Sie das aber ganz entspannt tun.

Informieren Sie möglichst bald:

  • Krankenkassen
  • Versicherungen
  • Banken
  • Vereine, Verbände & Co.
  • Verlage, bei denen Sie ein Zeitungsabo haben

Damit Sie niemanden vergessen, haben wir hier noch eine Checkliste für wichtige Adressänderungen beim Umzug.

Zusätzlich zum kostenpflichtigen Nachsendeauftrag können Sie noch unsere kostenlose Umzugsmitteilung nutzen: Vertragspartner, die Ihre alte Adresse kennen, können sich so über Ihre neue Anschrift informieren. Eine Adressweitergabe an Fremde gibt es nicht.

Noch Fragen zum Nachsendeauftrag?

Unser Kundenservice hilft Ihnen gern: Kundenhotline 0228 4333111

Mo. bis Fr. 7 – 20 Uhr, Sa. 8 – 14 Uhr (außer an bundeseinheitlichen Feiertagen).

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0

Post nachsenden lassen

Rundum abgesichert: Mit dem NACHSENDESERVICE erreicht Ihre Privat- und Geschäftspost Sie auch nach dem Umzug an der richtigen Adresse. Schon ab 19,90 Euro.

Nachsendeauftrag erteilen

Umzugsadresse mitteilen

Kostenlos und bequem: einmal Adresse eingeben, fertig! Viele Ihrer Vertragspartner aktualisieren Ihre Adresse selbstständig und Sie bleiben erreichbar.

Umzugsmitteilung jetzt nutzen