Umzug & TransportTransportKisten & Kosten: Wie viele Umzugskartons brauche ich?

Transport

Kisten & Kosten: Wie viele Umzugskartons brauche ich?

Eltern und zwei Kinder zwischen Umzugskisten im Wohnzimmer.
© skynesher 2018

Berechnung: Wie viele Umzugskartons brauche ich?

Die Anzahl der benötigten Umzugskartons – eine knifflige Angelegenheit. Haben Sie zu wenige, müssen Sie weitere hinzukaufen. Und das womöglich mitten im Umzug. Andererseits gilt für die Planung auch: Bleiben Sie auf zu vielen Umzugskartons sitzen, kann das ganz schön ins Geld gehen.

Die Anzahl der benötigten Umzugskartons kann je nach Haushalt sehr unterschiedlich ausfallen.

Ausschlaggebend ist unter anderem:

  • Wie viele Personen leben im Haushalt?
  • Wie groß ist Ihre Wohnung?
  • Wie viele Keller- oder Lagerräume haben Sie?

Wenn Sie sich diese Fragen beantworten, gibt es zwei Methoden, die zumindest einen groben Anhaltspunkt liefern.

Tipp: Damit Sie sich ganz auf Ihren Umzug konzentrieren können, sollten Sie allen zusätzlichen Stress vermeiden. Dabei hilft auch eine Umzugsmitteilung, damit Ihre Vertragspartner zügig Ihre neue Adresse erhalten.

Methode 1: So berechnen Sie die Anzahl der Umzugskartons nach Personen

Bei dieser Methode sind die Art des Haushalts und die Personenanzahl entscheidend. Die Zahlen beziehen sich auf Kartons mit einer Standardgröße von etwa 60 cm Länge, 30 cm Breite und 40 cm Höhe:

  • WG-Haushalt, ein WG-Zimmer: rund 10-15 Umzugskartons
  • Single-Haushalt, 1-2-Zimmer-Wohnung: rund 30 Umzugskartons
  • Mehrpersonen-Haushalt: rund 20-25 Umzugskartons pro ältere Person und rund 10 Kartons pro Baby/Kleinkind (je mehr Bewohner, desto eher geht die Zahl pro ältere Person Richtung untere Grenze von 20 Umzugskisten)

Beispiel: Sie ziehen als Familie mit Mutter, Vater, einem Sohn im Teenageralter und einem Baby um. Macht 25 plus 25 plus 20 plus 10 Kartons. Also rund 80 Umzugskartons insgesamt, mit denen Sie planen sollten.

Methode 2: Berechnung der benötigten Umzugskisten nach Quadratmetern

Eine Alternative zur beschriebenen ersten Methode: Berechnen Sie die Anzahl der benötigten Umzugskartons nach der Größe Ihrer Wohnung. Dafür rechnen Sie je Quadratmeter einen Umzugskarton in Standardgröße.

Achtung: Dieses Vorgehen ist deutlich weniger genau als Methode eins!

Auswahl: Welche unterschiedlichen Kartontypen gibt es?

Ein Hausstand besteht aus vielen Einzelteilen. Für den Transport macht es einen großen Unterschied, ob Sie Gläser und Geschirr oder Bücher und Kleidung verpacken möchten. Deshalb gibt es für unterschiedlichen Hausrat spezielle Kartonmodelle. Hier sind Maße, Größe und andere Aspekte beim jeweiligen Umzugskarton auf den Inhalt abgestimmt. Eine Übersicht:

Stabiler Basis-Umzugskarton

  • doppelter Boden
  • verstärkte Griffe
  • für Büroartikel, stapelbare Kleidung, Küchenutensilien etc.
  • Maße (variieren je nach Hersteller): 600 x 300 x 330 mm
  • Traglast: 30-40 kg

Umzugskarton für Kleider/Kleiderbox

  • Metallkleiderstange für hängenden Kleidertransport
  • für Kleidung, die nicht knittern darf
  • Maße (variieren je nach Hersteller): 600 x 520 x 1000 mm oder 600 x 520 x 1350 mm
  • Traglast: 40-60 kg

Umzugskarton für Bilder

  • voll überlappende Boden- und Deckelklappen
  • Maße des Umzugskartons so, dass die verpackten Bilder wenig Spiel haben
  • u.U. zusätzliches Verpackungsmaterial wie Luftpolsterfolie empfohlen; die Bilder können in den Umzugskartons auch mit Decken zusätzlich geschützt werden
  • Maße (variieren je nach Hersteller): 900 x 120 x 800 mm
  • Traglast: 40 kg

Umzugskarton für Gläser & Geschirr

  • Einsatz, um Gläser/Geschirr separat zu verstauen
  • für Gläser und Geschirr-Einzelteile, die optimal geschützt werden sollen
  • Maße (variieren je nach Hersteller): 600 x 300 x 330 mm
  • Traglast: 40 kg

Umzugskarton für Bücher

  • ausklappbare Griffverstärkung
  • doppelter/dreifacher Boden
  • für Bücher und Aktenordner
  • Maße (variieren je nach Hersteller): 400 x 330 x 340 mm
  • Traglast: 40 kg

Wichtig: Ob Sie für bestimmte Gegenstände Spezialkartons anschaffen, müssen Sie je nach Inhalt entscheiden. Aber ganz egal, welcher Karton: Achten Sie stets darauf, dass Sie Ihre Umzugskartons richtig packen.

Bücher fallen beim Umzug entscheidend ins Gewicht. Sorgen Sie für stabile Umzugskartons, damit Sie keine bösen Überraschungen erleben.

Ausgaben: Wie viel kosten Umzugskartons, gibt es Alternativen?

Der Preis neuer Umzugskartons kann stark variieren. So beginnen Basis-Kartons bereits bei rund 1,20 Euro pro Stück. Spezialkartons wie Kleiderboxen hingegen können sogar die 10-Euro-Grenze überschreiten.

Wo die Umzugskisten kaufen – eine gute Frage, denn das Angebot ist mittlerweile riesig. Ob Sie die Kisten online bestellen oder besser vor Ort kaufen, kommt auf den Einzelfall an. Vergleichen Sie hierfür die Online-Angebote mit denen von Baumärkten, Möbelhäusern oder Umzugsunternehmen.

Qualität zahlt sich aus

Aber wie viel kosten Umzugskisten auf lange Sicht? Hierfür ist ein entscheidender Kostenfaktor die Qualität. Umzugskartons sind dann günstig, wenn sie lange halten. Denn haben Sie sich für hochwertige Kartons entschieden, müssen Sie für weitere Umzüge keine neuen anschaffen. Dieser Vorteil macht sich auch beim Weiterverkauf bemerkbar: Für gute Umzugskartons finden Sie leichter Abnehmer und erzielen bessere Preise.
Tipp: Wenn Sie Ihre Umzugskartons nach dem Umzug verkaufen wollen, sollten Sie auf eine direkte Beschriftung verzichten. Verwenden Sie stattdessen Etiketten, die sich leicht ablösen lassen.

Umzugsunternehmen beauftragen oder Kartons mieten

Haben Sie ein Umzugsunternehmen beauftragt, brauchen Sie in vielen Fällen die Kisten nicht als gesonderten Kostenfaktor einplanen. Im jeweiligen Angebot finden sich häufig Umzugskartons und Verpackungsmaterial bereits eingerechnet.

Auch das Mieten der Umzugskartons kann eine Alternative sein.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
4

Post nachsenden lassen

Rundum abgesichert: Mit dem NACHSENDESERVICE erreicht Ihre Privat- und Geschäftspost Sie auch nach dem Umzug an der richtigen Adresse. Schon ab 19,90 Euro.

Nachsendeauftrag erteilen

Umzugsadresse mitteilen

Kostenlos und bequem: einmal Adresse eingeben, fertig! Viele Ihrer Vertragspartner aktualisieren Ihre Adresse selbstständig und Sie bleiben erreichbar.

Umzugsmitteilung jetzt nutzen