Zur Umzugsmitteilung
Suche & PlanungWohnungssucheVermieter überzeugen: So kriegen Sie Ihre Traumwohnung

Wohnungssuche

Vermieter überzeugen: So kriegen Sie Ihre Traumwohnung

Junges Paar spricht mit Vermieterin und geht auf Haustür zu
iStock.com/andresr

Vor der Besichtigung: Schreiben Sie eine nette Mail

Sie lesen eine Anzeige für eine Wohnung, die Sie interessiert und die Sie gern besichtigen würden? Statt auf das Kontaktformular mit dem vorformulierten Text zu klicken, schreiben Sie dem Vermieter lieber eine kurze, freundliche Mail:

  • Schildern Sie kurz, wer Sie sind und warum Sie sich für die Wohnung interessieren.
  • Machen Sie (gern nebenbei) deutlich, dass Sie über ein regelmäßiges, gesichertes Einkommen verfügen.
  • Achten Sie zudem darauf, dass Ihre E-Mail-Adresse seriös wirkt.

So kann sich der Vermieter schon vor dem Treffen einen persönlichen Eindruck von Ihnen machen – und Sie signalisieren echtes Interesse an genau dieser Wohnung.

Umzugsmitteilung und Nachsendeauftrag

Mit dem Dream-Team Umzugsmitteilung und Nachsendeauftrag gelangt die Post auch nach dem Umzug zuverlässig an Ihre neue Adresse. 

Per Umzugsmitteilung können Vertragspartner (z. B. Banken, Versicherungen oder Versandhäuser) Ihre Adresse nach dem Umzug selbstständig aktualisieren

    • Einfach und bequem in nur 2 Minuten online anmelden.

  • Die Umzugsmitteilung ist für Sie immer kostenlos.

 

Damit Post von Behörden oder privaten Kontakten den Weg ins neue Zuhause findet, lohnt der Nachsendeservice.  

  • Der Zeitraum für die Nachsendungen ist flexibel (12 oder 24 Monate).
  • Einfach und schnell online abschließen.

Zur Umzugsmitteilung

Zum Nachsendeauftrag

 

Bei der Besichtigung: Stellen Sie Fragen und übergeben Sie eine Mappe

Bei der Wohnungsbesichtigung zählt der erste Eindruck. Achten Sie deshalb darauf, pünktlich einzutreffen. Ihr Outfit sollte zudem gepflegt, aber nicht übertrieben wirken. Den besten Eindruck machen Sie mit einem authentischen Auftreten.

Und auch, wenn es sich um eine Massenbesichtigung handelt: Suchen Sie auf jeden Fall das Gespräch mit dem Vermieter. Warten Sie, bis sich die Gelegenheit bietet, ein paar Worte zu wechseln. Erkundigen Sie sich dann zum Beispiel nach dem Baujahr des Hauses oder nach den Nachbarn. Auch nette Worte über die schöne Aussicht vom Balkon oder eine gut geschnittene Küche kommen meist gut an. Auf kritische Fragen sollten Sie zunächst lieber verzichten.

Paar überzeugt Vermieterin in persönlichem Gespräch
Um den Vermieter zu überzeugen, sollten Sie bei der Besichtigung das Gespräch suchen. (© iStock.com/Lordn)

Übrigens: Stellt der Vermieter unangemessene Nachfragen zu Ihrem Privatleben, brauchen Sie diese nicht wahrheitsgemäß zu beantworten. Das gilt auch für die Fragen in der Mieterselbstauskunft.

Übergeben Sie eine Mappe mit den wichtigsten Infos

Sie möchten die Wohnung unbedingt haben? Ihre Chancen vergrößern sich, wenn Sie dem Vermieter schon bei der Besichtigung eine Mappe mit den wichtigsten Informationen übergeben. Folgende Unterlagen sind für ihn relevant:

Mann überreicht Vermieterin eine Mappe
Eine Mappe mit den wichtigsten Infos hilft Ihnen dabei, die Vermieterin zu überzeugen. (© iStock.com/piranka)

Nach der Besichtigung: Rufen Sie sich in Erinnerung

Ihnen hat die Wohnung gefallen? Dann können Sie sich noch einmal kurz per Mail beim Vermieter für die Besichtigung bedanken. So bringen Sie sich ihm positiv ins Gedächtnis und unterstreichen Ihr Interesse.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0

Post nachsenden lassen

Rundum abgesichert: Mit dem NACHSENDESERVICE erreicht Ihre Privat- und Geschäftspost Sie auch nach dem Umzug an der richtigen Adresse. Schon ab 26,90 Euro.

Nachsendeauftrag erteilen

Umzugsadresse mitteilen

Kostenlos und bequem: einmal Adresse eingeben, fertig! Viele Ihrer Vertragspartner aktualisieren Ihre Adresse selbstständig und Sie bleiben erreichbar.

Umzugsmitteilung jetzt nutzen