Zur Umzugsmitteilung
Wohnen & LebenWohnsitzKehrwoche in Schwaben: Was Sie darüber wissen müssen

Wohnsitz

Kehrwoche in Schwaben: Was Sie darüber wissen müssen

Treppenhaus Reinigung
istock.com/FotoDuets 2020

Ungeschriebene Gesetze bestimmen die Kehrwoche

Die sogenannte Kehrwoche regelt in Baden-Württemberg die Reinigung gemeinschaftlich genutzter Bereiche, zum Beispiel von Vorplätzen und Gehwegen oder von Treppenhäusern in Mehrfamilienhäusern. Nicht-Schwaben mögen denken, dass es sich um eine einzige Woche handelt, in der gefegt wird. Doch weit gefehlt: Kehrwoche ist immer – lediglich die Nachbarn, die sie durchführen, wechseln sich ab. Auch wenn sie offiziell Ende der 1980er-Jahre abgeschafft wurde, lebt diese Tradition in der Bevölkerung ungebrochen weiter. Häufig ist sie sogar Bestandteil des Mietvertrages.

In vielen Mehrfamilienhäusern finden sich Schilder mit dem Hinweis Kehrwoche, die dem jeweils verantwortlichen Nachbarn an die Tür gehängt werden.

Einige ungeschriebene Gesetze regeln die Kehrwoche. So unterscheiden sich beispielsweise:

  • Kleine Kehrwoche: Hier handelt es sich üblicherweise um die Reinigung des Flurbereichs vor der Wohnungstür und des bis zum nächsten Stockwerks hinunterführenden Treppenabschnitts.
  • Große Kehrwoche: Sie umfasst normalerweise die Reinigung von Kellertreppe und Flur, Hauseingang, Gehweg und Gemeinschaftsräume.

Auch der Zeitpunkt der Kehrwoche ist traditionell festgelegt. Derjenige, der an der Reihe ist, sollte seine Kehrwochen-Pflichten möglichst am Samstag erledigen, am besten vormittags.

Insider-Tipps für die schwäbische Kehrwoche

Auch wenn das Treppenhaus blitzblank ist und es eigentlich nichts zu putzen gibt, ist das für eingefleischte Schwaben mitnichten ein Grund, die Kehrwoche ausfallen zu lassen. Wagen Sie die Rebellion, können Sie sich auf Beschwerden gefasst machen. Um Kehrwochen-Ärger mit den Nachbarn zu vermeiden, hier einige Insider-Tipps für Faule:

  • Wichtig ist, mit einem Besen in der Hand gesehen zu werden, am besten von einem Nachbarn. Merkt später jemand an, dass Sie Ihre Kehrwoche nicht erledigt hätten, können Sie sich auf einen Zeugen berufen.
  • Auch wenn Sie beim Putzen mit Besen und Kehrschaufel ordentlich Lärm machen, bekommt jeder mit, dass Sie Ihre Kehrwoche pflichtbewusst erledigt haben.
  • Ebenfalls gut: Nach einem Schnelldurchlauf Besen und Putzzeug längere Zeit im Hausflur stehen lassen. Das erweckt den Eindruck einer intensiven Reinigung.
  • Verschobene oder zusammengerollte Fußmatten sind ebenfalls super, um den Nachbarn klarzumachen: Hier wurde geputzt!

Wie die Kehrwoche nach Stuttgart kam

Auch wenn sie grundsätzlich zur Sauberkeit im und ums Haus beiträgt: Nicht jeder ist von der Kehrwoche begeistert. So mancher empfindet sie als nervige Verpflichtung und mag sich fragen, wem diese schwäbische Institution eigentlich zu verdanken ist.

Nachsendeauftrag für die Post

Sie ziehen um? Ihre Post auch! Mit dem Nachsendeauftrag der Deutschen Post bleiben Sie zuverlässig erreichbar.
  • Der Zeitraum für die Nachsendungen ist flexibel (12 oder 24 Monate).
  • Einfach und schnell online abschließen.
PS: Sie wollen es ganz genau wissen? Weitere Infos zum Service finden Sie hier. Zum Nachsendeauftrag

Eingeführt hat die Kehrwoche der Überlieferung zufolge der erste Herzog von Württemberg, Eberhard im Barte. Als der Ende des 15. Jahrhunderts mit seinem Hof nach Stuttgart umzog, war von schwäbischer Sauberkeit keine Spur. Stattdessen türmten sich Abfallberge am Straßenrand. Durch den Nesenbach floss Unrat, der schließlich wohl im Rad der Schlossmühle landete. Um dem ein Ende zu setzen, wies der Herzog die Stuttgarter dazu an, einmal in der Woche den Müll aus der Stadt zu bringen und außerdem die Straße vor ihrem Haus gründlich zu kehren.

So nahm die Kehrwoche also ihren Anfang und hat sich im Lauf der Zeit auf ganz Schwaben ausgedehnt. Ein Ende ist vorerst nicht abzusehen, auch wenn sich mancher Bewohner eines Mehrparteienhauses einen Reinigungsdienst wünschen mag, der das zentral übernimmt. Nicht aufgeben: Vielleicht lässt der Vermieter ja doch mit sich reden.

 

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0

Post nachsenden lassen

Rundum abgesichert: Mit dem NACHSENDESERVICE erreicht Ihre Privat- und Geschäftspost Sie auch nach dem Umzug an der richtigen Adresse. Schon ab 26,22 Euro.

Nachsendeauftrag erteilen

Umzugsadresse mitteilen

Kostenlos und bequem: einmal Adresse eingeben, fertig! Viele Ihrer Vertragspartner aktualisieren Ihre Adresse selbstständig und Sie bleiben erreichbar.

Umzugsmitteilung jetzt nutzen
Zur Umzugsmitteilung