Zur Umzugsmitteilung
Umzug & TransportTransportWaschmaschine transportieren: So geht's sicher in die neue Wohnung

Transport

Waschmaschine transportieren: So geht's sicher in die neue Wohnung

Waschmaschine transportieren: So geht's sicher in die neue Wohnung
iStock.com/esemelwe

Vorbereiten: Restwasser ablassen und Transportsicherung anbringen

Damit während des Transports Ihrer Waschmaschine keine Seifenlauge austritt, sollten Sie das Restwasser so gut wie möglich ablassen. Sonst könnten Helfer durch die glitschige Flüssigkeit abrutschen oder das Transportfahrzeug beschädigt werden. So geht’s:

 

  1. Trennen Sie die Waschmaschine vom Stromnetz.
  2. Öffnen Sie die kleine Klappe im Sockelbereich an der Vorderseite der Maschine. Hinweis: Bei manchen Modellen sitzt die Abdeckung auch seitlich oder an der Rückwand.
  3. Hinter der Klappe finden Sie eine Verschlusskappe. Bei älteren Waschmaschinen läuft das Wasser sofort aus der Waschmaschine, sobald Sie diese Verschlusskappe aufdrehen. Neuere Maschinen verfügen zusätzlich über ein kurzes Schlauchstück hinter der Klappe, das das unkontrollierte Auslaufen der Waschmaschine verhindert. Ziehen Sie dieses etwas heraus und öffnen Sie die Verschlusskappe des Wasserschlauchs.
  4. Fangen Sie das austretende Restwasser in einer flachen Schale auf. Tipp: Halten Sie ein Handtuch bereit, falls etwas daneben geht.
  5. Setzen Sie die Verschlusskappe wieder auf. Schließen Sie den Hahn für den Wasserzulauf.

Auch in den Zu- und Ablaufschläuchen kann Restwasser stehen. Halten Sie einen Eimer unter die Schläuche, wenn Sie diese von der Wand lösen. Dann entleeren Sie sie so weit wie möglich. Verschließen Sie die Öffnungen mit etwas Küchenpapier oder Stoff, damit während der Fahrt kein Wasser mehr rauskommen kann.

Wenn Sie das restliche Wasser abgelassen haben, können Sie Kabel und Schläuche mit Klebeband an der Rückseite der Waschmaschine befestigen.

Transportsicherung anbringen

Die Transportsicherung für Waschmaschinen besteht aus ca. 5 cm langen Gewindebolzen mit Plastikummantelung. Sie sind bei jeder neuen Maschine dabei. Die Bolzen fixieren die sonst frei schwebende Trommel im Inneren der Maschine. So kann sie beim Umzug nicht gegen das Gehäuse schlagen. Im Regelfall werden die Elemente an der Rückseite angebracht.

 

Wichtig: Damit Sie auch in der neuen Wohnung Freude an Ihrer Waschmaschine haben, müssen Sie die Transportsicherung vor dem ersten Gebrauch wieder ausbauen. Machen Sie sich am besten eine Notiz oder lassen Sie sich von Ihrem Handy erinnern. Entfernen Sie die Sicherung vor dem ersten Gebrauch nicht, kann die Trommel kaputtgehen.

Falls Ihre Transportsicherung weg ist, können Sie beim Hersteller ggf. Ersatzteile bestellen. Und wenn eine Nachbestellung nicht möglich ist? Dann können Sie die Waschmaschine auch ohne Transportsicherung transportieren. Achten Sie in diesem Fall dringend auf eine aufrechte Lagerung. Wenn Sie die Maschine stehend transportieren, hat die Trommel weniger Spielraum und das Risiko für Beschädigungen ist geringer.

Junge Frau wäscht Wäsche in ihrer neuen Wohnung
Damit Sie auch in der neuen Wohnung entspannt waschen können, muss die Transportsicherung vor dem ersten Gebrauch wieder entfernt werden.

Waschmaschine transportieren: Tipps und Hilfsmittel

Wenn Sie das Restwasser soweit wie möglich abgelassen und die Trommel fixiert haben, ist das Gerät bereit für den Umzug. Wie Sie Ihre Waschmaschine nun am besten transportieren? Beachten Sie einfach die folgenden Punkte:

  • Schließen Sie die Tür der Waschmaschine und kleben Sie diese ggf. mit Klebeband zu, damit sie sich während des Transports nicht öffnen kann.
  • Transportieren Sie die Waschmaschine nach Möglichkeit aufrecht. Auch wenn Sie die Transportsicherung eingebaut haben, sollten Sie die Waschmaschine nicht liegend transportieren. Die Trommel kann dann zwar nicht gegen das Gehäuse schlagen ‒ es können aber kleinere Mengen Wasser (z. B. aus der Pumpe) austreten und die Elektronik beschädigen. Nur neue und unbenutzte Geräte können zur Not auch liegend transportiert werden, allerdings raten die meisten Hersteller selbst dann davon ab.
  • Sichern Sie das Gerät für die Fahrt, etwa mit geeigneten (Spann-)Gurten – egal, ob Sie die Waschmaschine im Auto transportieren oder einen Transporter nutzen. So sind Sie bei einer Vollbremsung besser geschützt.

Bleibt noch die Frage, wie Sie die Maschine eigentlich aus der Wohnung ins Auto und später an ihren neuen Platz bekommen? Die Waschmaschine einfach zu tragen ist aufgrund ihres Gewichts meist keine Option. Je nach Größe wiegen moderne Geräte im Schnitt zwischen 60 und 100 Kilogramm – ältere Modelle sogar mehr. Hilfreich sind deshalb eine Sackkarre oder ein Tragegurt:

  • Mit einer Sackkarre können Sie die Waschmaschine sogar durchs Treppenhaus befördern. Schieben Sie die Maschine dafür auf der Karre vor sich her, kippen sie leicht in Ihre Richtung und rollen Sie mit dem Gerät langsam Stufe für Stufe die Treppen hinab.
  • Alternativ können Sie eine zweite Person bitten, die Maschine gemeinsam mithilfe eines Gurts zu tragen. Entsprechende Tragegurte (zwei Hebewesten und ein zentraler Hebegurt) sind schon für 15 Euro im Baumarkt erhältlich. Der Vorteil: Das Gewicht liegt hauptsächlich auf Oberschenkeln und Schultern. Vor allem, wenn Sie die Waschmaschine eine Treppe hinauf oder hinunter transportieren müssen, kann das angenehmer sein. Zudem haben Sie die Hände frei und können so bequem selbst die Haustür öffnen.

Tipp: Gummierte Handschuhe verhindern das Abrutschen an den glatten Oberflächen und verringern das Verletzungsrisiko. Ist Ihr Treppenhaus sehr schmal oder sollen viele sehr große bzw. schwere Möbelstücke mit umziehen, kann sich auch ein Möbellift lohnen. Mieten können Sie diesen auch als Privatperson, Sie müssen nicht zwangsläufig ein Umzugsunternehmen beauftragen.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
33
424

Post nachsenden lassen

Rundum abgesichert: Mit dem NACHSENDESERVICE erreicht Ihre Post Sie auch nach dem Umzug an der richtigen Adresse.
Schon ab 28,90 Euro.

Zum Nachsendeauftrag!

Umzugsadresse mitteilen

Kostenlos und bequem:
Bleiben Sie mit der Umzugsmitteilung für Ihre Vertrags- und Kommunikationspartner erreichbar.
Einmal Adresse eingeben, fertig!

Zur Umzugsmitteilung!
Zur Umzugsmitteilung