Zur Umzugsmitteilung
Umzug & TransportTransportFahrrad richtig transportieren: So klappt der Umzug

Transport

Fahrrad richtig transportieren: So klappt der Umzug

Fahrrad richtig transportieren: So klappt der Umzug
istock.com/StefaNikolic 2021

Das Fahrrad im Auto transportieren

Die Kisten sind gepackt und die Möbel abgebaut, gleich kann der Umzug losgehen. Aber wohin jetzt mit Citybike, Mountainbike oder Rennrad? Die einfachste Möglichkeit, um ein Fahrrad zu transportieren: Legen Sie es ins Auto. Dort ist es auch vor Wind und Wetter geschützt.

Wenn Sie das Fahrrad im Kofferraum transportieren, muss dieser groß genug sein. Greifen Sie deshalb vorher zum Maßband. Vergessen Sie nicht, auch die Heckklappe auszumessen. Wahrscheinlich passt das Rad nur liegend auf die Ladefläche. Außerdem müssen Sie meistens die Rücksitzlehnen umklappen.

Es kann sein, dass Sie das Vorderrad abmontieren und den Lenker anwinkeln müssen. Legen Sie eine Decke unter und über das Fahrrad und sichern Sie es mit Spanngummis, damit es beim Bremsen nicht verrutscht. Der Nachteil dieser Lösung: Das Auto ist voll, Umzugskisten haben keinen Platz mehr. Es werden eventuelle mehrere Fahrten zum neuen Zuhause nötig.

In einem Kombi oder SUV ist der Fahrrad-Transport einfacher: Sie können es an einem Fahrradträger im Innenraum befestigen. Dieser klinkt sich in die Gepäckraumleisten ein.

Tipp: Wenn Sie ein Transportunternehmen beauftragt haben, kann das Fahrrad im Umzugslaster mitfahren. Achten Sie darauf, dass es gut befestigt und geschützt ist, beispielsweise mit einer Decke.

Fahrradumzug mit speziellen Trägern

Das Auto ist schon voll, oder Sie wollen mehrere Fahrräder transportieren? Dann nutzen Sie Spezialträger am Heck oder auf dem Dach. Aber Vorsicht: Sie sollten dann höchstens 120 km/h schnell fahren. Das Auto hat mit der zusätzlichen Last mehr Luftwiderstand und verhält sich zum Beispiel beim Bremsen anders.

 

Heckträger für den Fahrrad-Transport

Sie können ein oder zwei Fahrräder am Heck des Autos befestigen. Einfache Träger befestigen Sie an der Heckklappe. Stabiler ist es aber, wenn das Fahrzeug eine Anhängerkupplung hat. Dann können Sie einen Heckträger für das Fahrrad auf dem Kugelkopf montieren. Bei der Montage auf der Anhängerkupplung müssen Sie Folgendes beachten:

  • Das Gewicht des Fahrrads darf die Traglast des Heckträgers und die Stützlast der Anhängerkupplung nicht überschreiten.
  • Sie brauchen ein sogenanntes Folgekennzeichen und eine Beleuchtungsanlage.
  • Nehmen Sie zuerst bewegliche Teile wie die Luftpumpe oder einen Fahrradkorb ab.
  • Befestigen Sie den Rahmen des Rads an der Trägerstange. Danach schnallen Sie die Reifen mit den Schlaufen fest. Prüfen Sie, ob es festsitzt.
  • Messen Sie nach: Die beiden Räder dürfen an den Seiten maximal 40 Zentimeter über die Schlussleuchte ragen. Insgesamt darf das beladene Auto nicht breiter als 2,55 Meter sein.

Das Fahrrad auf dem Dach transportieren

Eine Alternative ist der Fahrrad-Transport auf dem Dach. Sie brauchen dafür eine Dachreling oder ein Trägersystem. Achten Sie darauf, dass das Rad zusammen mit dem Träger die zulässige Dachlast Ihres Autos nicht überschreitet. Zuerst schrauben Sie den Rahmen des Fahrrads am Träger fest, dann zurren Sie die Räder fest. Denken Sie daran, dass Sie das Rad nicht im Blick haben, wenn es sich auf dem Dach befindet – und passen Sie insbesondere in Unterführungen und in Tiefgaragen auf die Höhe auf.

Tipp: Sie können das Fahrrad auch auf einem Anhänger transportieren. Das ist vor allem praktisch, wenn Sie mehrere Räder umziehen wollen – und bequem, weil Sie Mountainbike & Co. einfach in den Fahrradanhänger hineinschieben.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
4
2

Post nachsenden lassen

Rundum abgesichert: Mit dem NACHSENDESERVICE erreicht Ihre Privat- und Geschäftspost Sie auch nach dem Umzug an der richtigen Adresse. Schon ab 23,90 Euro.

Nachsendeauftrag erteilen

Umzugsadresse mitteilen

Kostenlos und bequem: einmal Adresse eingeben, fertig! Viele Ihrer Vertragspartner aktualisieren Ihre Adresse selbstständig und Sie bleiben erreichbar.

Umzugsmitteilung jetzt nutzen
Zur Umzugsmitteilung