Für Ihren Umzug: Karlsruhe stellt sich vor

Ein Umzug nach Karlsruhe ist ein Umzug in eine relativ junge Stadt: Karlsruhe wurde 1715 als Planstadt mit strahlenförmig vom barocken Schloss ausgehenden Straßen gegründet. Wegen des fächerförmigen Grundrisses erhielt Karlsruhe den Beinamen „Fächerstadt“. Seitdem hat sich die Stadt von der badischen Residenz zum Zentrum der Technologieregion Karlsruhe entwickelt. Die Stadt Karlsruhe ist Sitz des Bundesgerichtshofs und des Bundesverfassungsgerichts, weshalb die Stadt auch als „Residenz des Rechts“ bezeichnet wird. Und schließlich ist sie mit sieben öffentlichen und zwei privaten Hochschulen auch eine Stadt der Wissenschaft.

Umzug Karlsruhe

Einwohner: 292.000 (Rang 21 in Deutschland)
Wahrzeichen: Karlsruher Pyramide
Sehenswert: Marktplatz, Schloss, Zool. Stadtgarten
Slogan: „Karlsruhe - viel vor. viel dahinter.“

Behörden in Karlsruhe

Die Stadt Karlsruhe ist prägend: In der Staatlichen Münze Baden-Württemberg mit Sitz werden Kurs- und Gedenkmünzen der Bundesrepublik Deutschlands produziert. Die Staatliche Kunsthalle gehört zu den ältesten Museumsbauten in Deutschland und zu einem der wenigen, die in seiner originalen Gestaltung erhalten ist. Das Zentrum für Kunst und Medientechnologie (kurz ZKM) vereint unter einem Dach zwei Museen, drei Forschungsinstitute sowie eine Mediathek und gilt als größte Einrichtung für Medienkunst weltweit. Der Zoo Karlsruhe, einer der ältesten in Deutschland, liegt mitten in der Stadt am Hauptbahnhof.