Für Ihren Umzug: Halle (Saale) stellt sich vor

Halle (Saale) - den Klammerzusatz trägt die Stadt, um sich vom wesentlich kleineren Halle in Westfalen abzugrenzen - bildet zusammen mit dem keine 40 Kilometer entfernten Leipzig den Ballungsraum Leipzig-Halle, der zu den wirtschaftlich stärksten Regionen Ostdeutschlands gehört.

Mehr als 3.000 Baudenkmale aller Stilepochen, von Barock über Renaissance bis zur Moderne, prägen das Stadtbild. Halle bietet eine in Deutschland nur selten anzutreffende unversehrte großstädtische Architektur.

Umzug Halle (Saale)

Einwohner: 232.000 (Rang 31 in Deutschland)
Wahrzeichen: die „Fünf Türme“ (Marktkirche + Roter Turm)
Sehenswert: Residenz, Moritzburg, Marktplatz

Behörden in Halle (Saale)

Die Stadt bezeichnet sich selbstbewusst als „Kulturhauptstadt“ Sachsen-Anhalts - durchaus begründbar. Das Opernhaus, mehrere Theater, darunter mit dem Steintor-Varieté das ältestes Varietétheater Deutschlands, und führende Museen, darunter das einzige Beatles-Museum auf dem europäischen Festland, machen die Stadt zu einem Anziehungspunkt für Kunst- und Kulturinteressierte. Mit den im 17. Jahrhundert gegründeten Institutionen Universität Halle und Franckesche Stiftungen verfügt die Stadt über eine lange Hochschultradition.

Größter Arbeitgeber der Stadt ist die Deutsche Post DHL Group mit über 5.000 Beschäftigten. Weitere bedeutende Unternehmen sind das Mitteldeutsche Druck- und Verlagshaus und der Energieversorger enviaM.