Zur Umzugsmitteilung
Suche & PlanungMietkautionBürgschaft für die Mietkaution ohne SCHUFA-Abfrage beantragen: Ist das möglich?

Mietkaution

Bürgschaft für die Mietkaution ohne SCHUFA-Abfrage beantragen: Ist das möglich?

Junge Frau am Laptop
iStockphoto/Damir Khabirov

Die Mietkautionsbürgschaft – eine Alternative zur Barkaution

Die Miete für den Umzugswagen, die Halteverbotszone oder das Verpackungsmaterial – ein Umzug kostet. Obendrauf kommt noch die Mietkaution. Wenn Ihre Ersparnisse nicht ausreichen, um sie direkt an den Vermieter zu zahlen, ist eine Mietkautionsbürgschaft eine Alternative.

Auch wenn dabei nicht zwingend Geld fließt: Rein rechtlich gesehen handelt es sich bei einer Mietkautionsbürgschaft um eine spezielle Art von Kredit. Zu dem gehört üblicherweise eine Bonitätsprüfung, beispielsweise bei der SCHUFA (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung).

Wie funktioniert die SCHUFA?

Die SCHUFA ist die größte Wirtschaftsauskunftei in Deutschland. Sie sammelt Daten über die wirtschaftlichen Aktivitäten von Verbrauchern. Dazu gehören unter anderem Infos über die Eröffnung von Bankkonten, laufende Kredite, Ratenkäufe und Mobilfunkverträge. Die Auskunftei weiß auch über unbezahlte Rechnungen, ausstehende Kreditraten und Insolvenzverfahren Bescheid. Auf Basis des bisherigen Zahlungsverhaltens bewertet sie die Kreditwürdigkeit und damit gleichzeitig das Risiko eines Zahlungsausfalls.

Dieser wird mit einem Score angeben – einem Wert zwischen 1 und 100. Je niedriger der Wert, desto geringer die Kreditwürdigkeit. So können beispielsweise kreditgebende Unternehmen über die SCHUFA Informationen über die Zahlungsfähigkeit ihrer Kunden abrufen.

Ist der Schufa-Score zu niedrig – beispielsweise aufgrund offener Rechnungen oder anderer Schulden – lehnen die Anbieter von Mietkautionsbürgschaften den Antrag in der Regel ab.

Ihre Post soll sie auch nach dem Umzug zuverlässig erreichen? Mit der Umzugsmitteilung der Deutschen Post ist das kein Problem: Vertragspartner wie Banken, Versicherungen und Versandhäuser können sich damit selbstständig über Ihre neue Anschrift informieren.

Bonitätsprüfung jenseits der SCHUFA – mit Infoscore

Falls Sie einen negativen Bescheid erhalten, müssen Sie trotzdem nicht aufgeben: Versuchen Sie Ihr Glück bei einer Kautionskasse, die für die Bonitätsprüfung auf eine andere Auskunftei zurückgreift. Viele Anbieter verwenden die Daten der Wirtschaftsauskunftei Infoscore. Deren Datenbasis ergibt sich aus anderen Quellen als bei der SCHUFA. Ein anderes Endergebnis ist daher möglich. Gänzlich umgehen lässt sich eine Bonitätsprüfung allerdings nicht.

Kautionskassen, die mit Infoscore arbeiten, sind etwa:

  • kautel
  • Kautionsfuchs
  • Basler Versicherungen
Frau übergibt Wohnungschlüssel
Der Online-Antrag auf eine Mietkautionsbürgschaft war erfolgreich? Dann steht einer Schlüsselübergabe nichts mehr im Wege.

Mietkautionsbürgschaft beantragen

Eine Bürgschaft für die Mietkaution lässt sich am schnellsten online beantragen. Dafür müssen Sie in der Regel folgende Eckdaten angeben:

  • Name
  • Geburtsdatum
  • Kontaktdaten
  • Aktuelle Adresse
  • Adresse des Mietobjekts
  • Name des Vermieters
  • Höhe der Kaution
  • Verwendungszweck (neuer oder bestehender Mietvertrag)
  • Gewünschte Zahlungsweise je nach Anbieter (monatlich, vierteljährlich, halbjährlich, jährlich)

Auf Grundlage dieser Daten erstellt die Kautionskasse dann ein Angebot.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
1

Post nachsenden lassen

Rundum abgesichert: Mit dem NACHSENDESERVICE erreicht Ihre Privat- und Geschäftspost Sie auch nach dem Umzug an der richtigen Adresse. Schon ab 19,90 Euro.

Nachsendeauftrag erteilen

Umzugsadresse mitteilen

Kostenlos und bequem: einmal Adresse eingeben, fertig! Viele Ihrer Vertragspartner aktualisieren Ihre Adresse selbstständig und Sie bleiben erreichbar.

Umzugsmitteilung jetzt nutzen

Weitere Artikel zum Thema