Zur Umzugsmitteilung
Suche & PlanungEinrichtenWohnung einrichten per App: Diese 3-D-Planer helfen bei der Gestaltung

Einrichten

Wohnung einrichten per App: Diese 3-D-Planer helfen bei der Gestaltung

Junges Paar richtet Wohnung mit App ein
iStock.com/SolisImages

Wohnung einrichten mit Raumplaner-Apps: So geht's

Der Umzug in die neue Wohnung rückt näher und Sie freuen sich bereits darauf, das neue Heim nach Ihren Vorstellungen zu gestalten? Die Couch soll natürlich ins Wohnzimmer, genau so wie der Fernseher, die Stereoanlage, das Sideboard, ein Tisch und mindestens vier Stühle. Aber passt das alles? Und wie nutzen Sie den Raum optimal, ohne alles vollzustellen? Um diese Fragen schon vor dem Umzug zu klären, können Sie auf Schere und Papier verzichten: Viel einfacher als mit dem Millimeterpapier geht das Einrichten der neuen Wohnung per App.

Das Grundprinzip der Raumplaner-Apps

  • Setup: Am Smartphone, Tablet oder PC generieren Sie mit nur wenigen Klicks individuelle Grundrisse. Am besten lassen Sie sich einen Ausdruck des Grundrisses Ihrer Wohnung vom Vermieter geben. So haben Sie alle Maße parat.
    Tipp: Beim Planen Fenster und Türen nicht vergessen.
  • Einrichten: Wählen Sie aus den virtuellen Katalogen der jeweiligen Anbieter verschiedene Möbelstücke aus. Sie wollen sich ein paar neue Möbel kaufen? Mit den Einrichtungs-Apps finden Sie jede Menge Inspiration für neue Betten, Sofas, Sessel und vieles mehr.
  • Positionieren: Soll die Couch dem Raum Struktur geben oder doch lieber in einer Ecke stehen? Verrücken Sie Möbel mit einem Fingertipp und probieren Sie verschiedene Möglichkeiten aus.
  • Individualisieren: Neutrale Wandfarben oder doch lieber was Knalliges? Fliesen oder Parkett im Wohnzimmer? Passen Sie Wandfarben und Fußböden je nach Geschmack an.
  • Ansicht: Unternehmen Sie per Augmented Reality oder 3-D-Panorama-Ansicht einen virtuellen Rundgang durch Ihre neuen vier Wände. Die meisten Anwendungen vermitteln einen fotorealistischen Eindruck Ihrer neuen Einrichtung.

Sie haben eine neue Adresse?

Sorgen Sie auch in der neuen Wohnung für eine gute Erreichbarkeit! Mit der kostenlosen Umzugsmitteilung der Deutschen Post informieren sich Ihre Vertragspartner wie Banken, Versicherungen und Co. ganz einfach selbst über Ihre neue Anschrift.

  • Einfach und schnell in nur zwei Minuten online einrichten
  • Nur wer Ihre alte Adresse kennt, erhält auch Ihre neue Anschrift.

Zur Umzugsmitteilung

Welche Apps eignen sich zum Einrichten? Diese 3 Anwendungen bieten Ihnen viele Planungsoptionen – und machen nebenbei richtig viel Spaß.

1. Roomle: Wohnung einrichten mit iPad und Co.

Ob am PC, Laptop, iPad oder Smartphone: Mit Roomle zeichnen Sie dreidimensionale Grundrisse und wählen im virtuellen Katalog aus über 2.500 Möbelstücken. Darunter finden Sie auch Einrichtungsgegenstände von bekannteren Herstellern wie IKEA, Stressless und Küchenquelle.

Tipp: Ihr Möbelstück ist nicht dabei? Im umfassenden Katalog finden Sie bestimmt ein Modell mit ganz ähnlichen Maßen, das Sie zur Veranschaulichung nutzen können.

  • Mit der Augmented-Reality-Funktion sehen Sie, wie die Möbelstücke in Ihren Räumen wirken.
  • Ihre fertige Traumwohnung können Sie auf Social Media oder per E-Mail mit Familie und Freunden teilen.
  • Besonderes Highlight für Apple-Nutzer: Mit der Roomle-App für iOS können Sie Ihre neue Wohnung scannen – die App erstellt daraufhin selbstständig einen passenden Grundriss.

Hinweis: In der kostenlosen Roomle-Version für iOS und Android sind nicht alle Funktionen verfügbar.

Frau richtet Wohnung mit App ein
Wohnung virtuell einrichten: Verschiedene Apps helfen Ihnen dabei. (© iStock.com/BartekSzewczyk)

2. Homestyler: Echte Fotos einbinden

Am PC oder Laptop erstellen Sie mit Homestyler einen Grundriss Ihrer Wohnung in 2-D. Spezifikationen wie Wandhöhe- oder dicke können Sie individuell anpassen. Im nächsten Schritt richten Sie die Räume nach Ihren Wünschen ein.

  • Auch der Katalog bei Homestyler greift auf Produkte realer Anbieter zurück.
  • Als Hintergrundbild können Sie Fotos Ihrer neuen Wohnung hochladen.
  • Ihren 2-D Grundriss und Ihr 3-D-Design können Sie exportieren und so mit Freunden und Familie teilen.

Ein besonderes Highlight hält die mobile Homestyler-Variante für iOS und Android bereit: Nehmen Sie mit Ihrem Smartphone ein Foto Ihres neuen Zimmers auf und beginnen Sie dann mit der Einrichtung per App. Fügen Sie dafür einfach die dreidimensionalen Objekte aus dem Katalog Ihrem Foto hinzu.

Wohnung einrichten am iPad
Mit der passenden App können Sie Ihre neue Wohnung am iPad einrichten. Oft auch in 3-D. (© iStock.com/ArchiViz)

3. Houzz: Inspirationsquelle fürs Einrichten

Sie sind noch auf der Suche nach Inspiration für die Einrichtung Ihrer neuen Wohnung? Mit der Houzz-App für Android und iOS haben Sie Zugriff auf über 18 Millionen Interior-Fotos anderer Nutzer. Welches Farbschema können Sie sich auch für Ihr neues Zuhause vorstellen? Wie können Sie Stauraum in einer kleinen Wohnung schaffen? Und welche Couch könnte in Ihr neues Wohnzimmer passen?

  • Die besten Ideen speichern Sie in Ihren Ideenbüchern ab. Diese Sammlungen können Sie auch mit anderen teilen.
  • Stöbern Sie in der App durch neue Wohntrends, Vorher-Nachher-Vergleiche, Badezimmer-Makeover und viele weitere Wohninspirationen.

Übrigens: Auch mit der Houzz-App können Sie Ihre neue Wohnung virtuell einrichten. Für die "Sketch"-Funktion laden Sie eigene Fotos hoch und fügen Produkte oder Maßangaben hinzu.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0

Post nachsenden lassen

Rundum abgesichert: Mit dem NACHSENDESERVICE erreicht Ihre Privat- und Geschäftspost Sie auch nach dem Umzug an der richtigen Adresse. Schon ab 26,90 Euro.

Nachsendeauftrag erteilen

Umzugsadresse mitteilen

Kostenlos und bequem: einmal Adresse eingeben, fertig! Viele Ihrer Vertragspartner aktualisieren Ihre Adresse selbstständig und Sie bleiben erreichbar.

Umzugsmitteilung jetzt nutzen