Zur Umzugsmitteilung
Wohnen & LebenEinrichtenEsszimmer einrichten: Praktische und schöne Wohnideen für den Essbereich

Einrichten

Esszimmer einrichten: Praktische und schöne Wohnideen für den Essbereich

Esszimmer einrichten: Wohnideen für den Essbereich
istock.com/Scovad 2021

Ein kombiniertes Wohn-Esszimmer einrichten

Ein separates Esszimmer ist keine Selbstverständlichkeit. Häufig sind Wohn- und Esszimmer kombiniert. Bevor Sie Ihr neues Wohn-Esszimmer einrichten, klären Sie unbedingt für sich, wie Sie den Raum aufteilen möchten. Denn eine klare Struktur mit getrenntem Ess- und Wohnbereich ist angenehm fürs Auge und wirkt insgesamt aufgeräumter. Diese Empfehlung gilt ebenso, wenn Sie ein kleines Wohn- und Esszimmer optimal einrichten möchten.

Sie erreichen einen Abgrenzungseffekt zum Beispiel, indem Sie

  • ein Sofa, eine Anrichte oder andere längliche Möbel als Raumtrenner nutzen.
  • die Wände der Essecke in einer anderen Farbe streichen als den Rest des Raums.
  • Tisch und Stühle auf einen großen Teppich stellen, um den Essbereich optisch abzugrenzen.
  • für den Essbereich eine eigene Beleuchtung wählen.

Davon abgesehen ist beim Einrichten des Wohn-Esszimmers natürlich die Frage zentral: Wo soll der Esstisch stehen? Hier einige Möglichkeiten:

  • nah an der Küche, damit Sie das Essen unkompliziert servieren können
  • nah am Geschirrschrank, um das Tischdecken einfacher zu machen
  • in der Nähe einer Anrichte oder einer anderen Ablagefläche

Tipp: Ist der Weg zwischen Küche und Esstisch relativ weit, kann ein Servierwagen eine elegante Lösung sein.

Ideen, um ein kleines Esszimmer einzurichten

Sie haben zwar ein separates Esszimmer, doch es ist relativ übersichtlich? Kein Problem: Auch ein kleines oder schmales Esszimmer lässt sich behaglich einrichten - und wirkt gar nicht mehr so klein, wenn Sie auf einige Dinge achten. Reduzieren Sie die Einrichtung insgesamt aufs Wesentliche, damit der Raum nicht überladen wirkt.

Tipps zu den Möbeln:

  • schmale Tische und filigrane Stühle wählen, z.B. schicke Freischwinger ohne Armlehnen
  • Sitzbank direkt an der Wand positionieren
  • eine platzsparende Eckbank mit Stauraum aufstellen
  • statt vieler fester Sitzgelegenheiten für Gäste Klappstühle oder -bänke bereithalten

Weitere Tipps, wie Ihr kleines Esszimmer größer wirkt:

  • Wählen Sie Wände und Einrichtung in hellen Farben, eventuell in Kombination mit einigen dunklen Hinguckern als Kontrastverstärker.
  • Der Boden sollte dunkler als die Wände sein, das streckt den Raum.
  • Geschickt positionierte Spiegel vergrößern das Zimmer ebenfalls optisch.

Angesagter Stil: Esszimmer skandinavisch einrichten

Nordische Lässigkeit und Hygge verströmt der skandinavische Einrichtungsstil. Um Ihr Esszimmer skandinavisch einzurichten, verzichten Sie auf knallige Farben und Schnörkel. Stattdessen setzen Sie auf folgende Möbel und Accessoires:

  • Tisch und Stühle aus hellem Holz, zum Beispiel Birke, Kiefer oder Esche. Nordisch schick sind auch Kombinationen aus weißen Flächen und Holz.
  • Typisch skandinavisch ist zudem die Zusammenstellung eines Holztisches mit Metallstühlen.
  • Lampen und Deko in organischen Formen und mit klaren Linien.
  • Accessoires aus natürlichen Materialien, z.B Tischsets aus Leinen.
  • Einrichtung in Natur- bzw. Pastelltönen.

Clean und stylish: Esszimmer modern einrichten

Ideen, das Esszimmer einzurichten, gibt es viele. Sie mögen es am liebsten stylish und modern? Dann gefällt Ihnen vermutlich ein cleaner, minimalistischer Stil mit klaren Strukturen:

  • Weiß und Grau dominieren, Farbakzente setzen Sie bewusst.
  • Falls Sie Muster möchten, passen Grafiken
  • Holz, Metall, Glas und Beton kommen als Materialien bevorzugt zum Einsatz.
  • Kontraste sind gewünscht, z.B. ein eckiger Tisch gepaart mit gepolsterten Stühlen oder Bänken.

 Schön nostalgisch: Vintage-Einrichtung fürs Esszimmer

Besonders gemütlich wird es, wenn Sie eine Einrichtung im trendy Vintage-Stil wählen. Das Schöne: Bei diesem Stil gibt es keine Vorgaben, daher ist er besonders individuell. Gebrauchsspuren geben den Möbeln besonderen Charme und erzählen von ihrer Vergangenheit. Am besten suchen Sie sich Ihre Möbel secondhand, das ist besonders nachhaltig. Weitere Ideen zur Esszimmer-Einrichtung im Vintage-Stil:

  • Stühle in unterschiedlichen Farben und Formen
  • Retro-Tapeten oder Kunstdrucke an den Wänden
  • abgerundete und geschwungene Formen
  • Verzierungen und Schnörkel nach Belieben

DIY-Tipp: Sie mögen Vintage, möchten aber Ihre Möbel behalten? Dann können Sie Tisch, Stühle und Schränke ganz leicht selbst auf alt trimmen. Mit wenig Aufwand gestalten Sie das Mobiliar im angesagten Shabby Chic.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
0
0

Post nachsenden lassen

Rundum abgesichert: Mit dem NACHSENDESERVICE erreicht Ihre Privat- und Geschäftspost Sie auch nach dem Umzug an der richtigen Adresse. Schon ab 23,90 Euro.

Nachsendeauftrag erteilen

Umzugsadresse mitteilen

Kostenlos und bequem: einmal Adresse eingeben, fertig! Viele Ihrer Vertragspartner aktualisieren Ihre Adresse selbstständig und Sie bleiben erreichbar.

Umzugsmitteilung jetzt nutzen
Zur Umzugsmitteilung